Home | Impressum | Disclaimer
18.08.2019 Sie befinden sich hier: Kniegelenk / Kniegelenk - Anatomie / 
Anatomie des Kniegelenkes

Das älteste chirurgische Gesetz lautet: keine Operation ohne genaue Kenntnis der Anatomie!

Aber auch im nicht professionellen Bereich muß die Grundlage jeglicher Beschreibung von Operationsverfahren die Anatomie der einzelnen Regionen sein. Wie soll eine Operation am Kreuzband oder an anderen Strukturen beschrieben werden, wenn nicht klar ist, wo diese Strukturen liegen und welche Funktion sie haben?
Deshalb soll hier der Beschreibung der einzelnen wichtigen Strukturen und deren Zusammenhängen ein etwas breiterer Raum eingeräumt werden.

Im Kniegelenk sind die beiden längsten und stärksten Röhrenknochen des menschlichen Körpers, der Oberschenkelknochen (Femur) und der Schienbeinknochen (Tibia) zu einem Gelenk verbunden. Dazu kommt noch die in die Strecksehne eingebettete Kniescheibe.

zum